title


Die Zetas reden darüber, ob das Universum in einem Großen Knall entstanden ist und was danach folgt; in welcher Beziehung die Schwarzen Löcher zu all dem stehen; warum eine Umkehrung passiert; ob das Universum mit dunkler Materie gefüllt ist und eine Raum/Zeit-Krümmung enthält; wie Gravitation viele Facetten hat und wo die Menschheit vergeblich versucht, Antimateriegeräte zu schaffen; wie Gravitation durch eine Abstoßungskraft ausgeglichen wird; wie und womit die Sonnen brennen und ob es eine Sonnenatmosphäre gibt; warum es häufig Doppelsterne gibt; warum es Sonneneruptionen gibt und wie das mit Röntgenstrahlen zusammenhängt; und warum wir keine Sternengeburt sehen werden. Die Zetas reden darüber, wie Atmosphärenbildung erfolgt, was den Überschallknall verursacht und was die Erdrotation, die Gezeiten und das farbige Polarlicht hervorruft; wie planetarischer Magnetismus funktioniert und wie die Gasplaneten in Opposition gehen; wie wir Erdbeben besser vorhersagen können und was Erdbeben-Wolken sind; was die Explosion von Tunguska ausgelöst hat, und ob die Menschheit Asteroiden ablenken kann. Die Zetas reden darüber, daß es viele Arten von Lichtteilchen und Lichtteilchenbindungen gibt und wie die Rotverschiebung zustande kommt; wie die Gravitation durch Gravitationsteilchen und einen Gravitationsfluß verursacht wird und wie das die Galaxien berührt; wie sich Teilchenströme und Energiewellen verhalten; was Kugelblitze verursacht; was bei Eisbildung und bei Explosionen passiert; ob es subatomare Teilchen innerhalb von subatomaren Teilchen gibt; warum der Mensch nicht die Einheitliche Feldtheorie lösen kann; und warum nur bestimmte Erze Ferromagnetismus haben.

Die Zetas reden darüber, wie in einer Wiege aus Wasser Leben entsteht; wie alles Leben ein gewisses Maß an Empfindung besitzt; warum einige Formen des Frühmenschen ausgestorben sind; wie sich die DNA-Bausteine im Universum unterscheiden, warum wir Biorhythmen haben; ob wir den Alterungsprozeß verzögern können; was Autoimmunleiden und spontane menschliche Selbstverbrennung hervorruft; was das Aussterben der Dinosaurier ausgelöst hat; wie sich die Delphinsprache im Ozean ausbreitet und ob wir kurz davor stehen, eine weltweite Unfruchtbarkeit zu erleben. Die Zetas reden darüber, welche Geist/Körper-Verbindung bewußtes Denken erzeugt; welche Funktion Gehirnwellen haben; was im Koma passiert; warum Menschen nur 10% ihrer Gehirnkapazität verwenden; ob Menschen neben dem IQ auch einen EQ besitzen und wie Telekinese vonstatten geht.

Die Zetas reden darüber, wie der 12.Planet während seiner Annäherung das Erdmagnetfeld und das Erdgravitationsfeld und das Gleichgewicht im Sonnensystem und den Status Quo stört, mit Resonanz und Orbitstörungen; warum das hervorgerufen wird, was wie Ultraschallknall und Blitze klingt; warum diese periodischen Besuche für Polumkehrungen und Umkehrungen der Erdrotation verantwortlich sind; warum es eine Verschiebungsschwelle gibt und das Neigen das schwächste Glied ist; warum eine nahe Passage schlimmer ist; warum die magnetischen/geographischen Pole nicht zusammenfallen; was die mäanderartigen Muster der wandernden Pole verursacht;  wie groß die Chance einer Kollision oder einer Änderung der Rotation/Orbits ist; ob ein früherer Zusammenprall die Entstehung des Asteroidengürtels verursacht hat und warum erdnahe Asteroiden existieren; wie das damit zusammenhängt, daß die Erdachse schief ist und Kontinentaldrift auftritt; wie die Erde früher von riesigen Meteoren getroffen worden ist; was die afrikanischen Coapies verursacht hat; warum es einen für uns unsichtbaren Zwillingsplaneten der Erde gibt und wie die Ölvorkommen entstanden sind. Die Zetas erläutern, warum die Nachricht über Planet X unterdrückt worden ist; wie seine Position mit dem Orbit des 12.Planeten, welches ein Schleuderorbit ist, zusammenhängt; welchen zweiten Fokus der 12.Planet hat; wie man seine derzeitige Entfernung von der Erde berechnet; warum er sich in einem gegenläufigen Orbit bewegt; welchen Eintrittswinkel auf gravitationsmäßiger Konflikte und Geschwindigkeit und verlangsamende Einflüsse er voraussichtlich haben wird; wie er die Fluchtgeschwindigkeit erreicht; wie sich die erste und zweite Passage voneinander unterscheiden; und sie erklären, wie das innere Glühen des 12.Planeten als seine Sonne agiert; wie dort das Leben unter dem Staub ist; warum er ein roter Planet mit wirbelnden Monden ist, und wie das mit den kürzlichen Lichttürmen zusammenhängt.

Die  Zetas reden darüber, wie wogendes Magma und ein wogender Übergang auftreten, wenn der 12.Planet, d.h. Planet X das Sonnensystem im Jahre 2003 betritt, was einen 3.Magneten, einen Zug am Südpol schafft, so daß die Bühne bereitet ist, und es gibt eine Vorläuferdrift aufgrund dessen, was Magneten tun; wie Magmaleeren einen Sturmclash verursachen; wie die Ankunft der Staubwolke und eine geladene Staubwolke und der Tanz der Monde und das zweite Sonnenlicht Hinweise auf die Ankunft sind. Die Zetas reden darüber, warum Orbits keine heiligen Orbits sind und wohin mit der Erde und die Jahreszeiten simulieren und die Sonnenwende bei einem gestoppten Orbit, denn die Planeten sind Tanzpartner, und wie die Kometen früh kommen und einen Blick auf die Sternbilder wert sind und wie Jupiters blauer Ring ein Beweis ist, ein Hazelwood-Killer das Resultat, und wie Newtons Uhr nicht länger gilt. Die Zetas reden darüber, wie der dunkle Zwilling einen Peitschenhieb verursacht und seine Zusammensetzung berührt die Sichtbarkeit des dunklen Zwillings; wie Planet X als ein verschleiertes Monster zusammen mit der Lichtillusion sehr schwer aus der Nähe zu sehen ist, doch der photographische Beweis zeigt, daß er größer und näher ist. Die Zetas reden darüber, wie der Punkt der Passage nahe ist, weil Planet X langsam an der Sonne vorbeischwebt, denn die Erde ist in einer großen Quetsche und wartet auszuatmen, während sich Planet X weiter voran pflügt, warum ein drehendes Wackeln begonnen hat und 23° ist der Schlüssel, die Ringe von Planet X sind Beweis wie auch die Zeiten, wenn die Erde im Auge des Sturms ist, also gibt es eine Windstille im Auge. Die Zetas reden über die Bedeutung von Sedna, und warum sie manchmal Nancy herumziehen wie beim Venustransit am 8.Juni, sie spielen den Lockvogel bezüglich wo Venus und Mars sind oder Venus spielt Huhn.

Die Zetas reden darüber, was die Ordnung der Planeten in einem Sonnensystem bestimmt; warum die Orbits elliptisch sind und wie das mit verlangsamten Sonden zusammenhängt; welche Faktoren zur Herausbildung einer Orbitalebene führen; warum Planeten selten bipolare Orbits haben; warum die Umdrehungen der Planeten trotz Perturbationen weitergehen; warum die Zentrifugalkraft nicht die Antwort ist; wie Satellitenorbits in Wirklichkeit von Menschen gemacht sind und warum Trajektorien asymmetrisch sind. Die Zetas sprechen davon, ob die Kometen von der Oortschen Wolke stammen; warum wir wiederkehrende Kometen kennen; ob Ephimeriden die Flugbahn eines Kometen voraussagen können und inwieweit die Astronomen noch immer in einer dunklen Zeit leben und Widersprüche in ihren Gesetzen haben, und wo Newton falsch lag. Die Zetas sprechen darüber, ob es absolute Eigenschaften gibt, ob mathematische Beweise irgendetwas beweisen; warum Vektoren und Quantenmechanik fehlerhaft sind; wie die Eigendrehung bei Tornados entsteht; ob man mit statistischer Analyse lügen kann; wie die Aliens die Fähigkeit zu Zeitreisen durch Manipulation des Zeitflusses haben und interstellare Reisen unternehmen und schweben können; wie sie Supraleiter besitzen, die bei Raumtemperatur funktionieren; ob Kristalle magische Eigenschaften haben oder kalte Kernfusion möglich ist; warum Newman´s Maschine zu funktionieren scheint und ob Aliens die Gravitation durch das Element 115 manipulieren.

Alle Rechte bei: ZetaTalk@ZetaTalk.com
Übersetzung von Niels

Zum Original-Kapitel