title

Die Zetas reden darüber, wie die Menschheit schrittweise bemerkt, daß sie nicht allein ist, und sie erwacht über die Alienpräsenz; warum für viele der Zeitplan zu langsam erscheint, da ihre ersten Eindrücke von Aliens günstig gewesen sind, Zeichen des Erwachens sind bereits sichtbar und ein Willkommengruß der Aliens erwartet uns. Die Zetas reden darüber, wie wir eine Zunahme der Sichtungen erwarten können zusammen mit Massensichtungen und leuchtenden Schiffen und Sichtungen von Mutterschiffen und kürzliche Lichter am Himmel und Ufos auf Film in Mexiko sind das Ergebnis; warum Massensichtungen ein Einführungsritus genannt werden können, der dann geteilt wird, doch manchmal gefälscht; wie Sichtungen und Stromausfälle und Bilder von Alienkörpern die Verbreitung des Wortes auslösen; warum CNN's Bericht über Arizona von der Sichtung eines Mutterschiffes parallel zu Roswell Revisited passierte; wie es gleichzeitig eine zunehmende Forderung nach Beweisen von den Debunkern geben wird und zunehmende Uneinigkeit; wie es schwierig ist, die Proposition zu widerlegen, wenn widersprüchliche Behauptungen gemacht oder Information und Desinformation anscheinend gemischt werden, und daß es falsche Channeler und falsche Behauptungen gibt; welche Rollenveränderungen Vertreter wie Art Bell und Hoagland spielen und warum MUFON und Zetatalk nicht länger unterdrückt werden wird; warum zunehmend Lecks auftreten; warum es immer ein Element des Zweifels geben wird wie im Juni 2004 und ein Zeichen an die Menschheit; warum ein Wahrheitstest schwer faßbar erscheint; warum das Herausbringen der Nachricht so schwierig ist, doch das ABC-Special war ein Anfang; warum der Schrecken, den Orson Wells auslöste, absichtlich war, wie auch das Verschwinden von Air Force One und die inszenierte Invasion; wie Alien-Begegnungen schließlich während der nächsten Phase geschehen werden und in der Vergangenheit geschahen; und wie tumultartige Zeiten bevorstehen, doch Prophetie wie Zhuge Liang und Luftspiegelungen in China und die ZetaTalk-Voraussagen für 1999 können ein Führer sein.

Die Zetas reden über die Welt, die sein wird, wie einige unserer Bürger schon im Dienst-für-andere-Modus der 4.Dichte operieren; wie viele Kontaktpersonen finden, sie haben eine bekannten Fremden getroffen und fühlen, es gibt etwas, daß sie tun sollen, doch sie sind sich nicht sicher, was es ist; ob Massenbewußtsein das Wort verbreitet; warum Wahrheit oft aus den Mündern von Wahnsinnigen kommt; und die Schritte und Stadien im Prozeß des Erwachens; und warum Falon Gong unterdrückt wird. Die Zetas reden darüber, wie Aliens zu passender Zeit unter uns offen laufen werden; was sie wollen, das wir anderen über sie erzählen; warum es Sprachbarrieren gibt; und ob Aliens um Saturn herumhängen oder auf den Monden des Mars leben. Die Zetas reden darüber, warum Stanton Friedman ernst genommen werden sollte, warum Sichtungen wie die belgische Welle, die Sichtung von Gulf Breeze, der originale Vorfall von Mexiko City, die russischen Sichtungen und die israelischen Sichtungen real waren; warum die Colorado-Welle inszeniert wurde; warum Sichtungen, die von CSETI berichtet werden, falsch sind, und wie Dr.Greer Krebs bekam; was Dr. Reid zu vollbringen versuchte; was anders bei UFOs in Afrika ist; warum Mt Shasta ein Aufenthaltsort für UFOs ist; und warum Menschen, die auf Kontakt hoffen, kein Schiff herunterrufen oder den Zeitpunkt einer Massenlandung beeinflussen können; wie uns Kornkreise gültige Kornkreishinweise geben und welche Bedeutung Orte von Kreisen und das Kornkreisvideo oder Kornkreishoaxe oder erneuerte Kornkreishoaxe oder zukünftige Kreise und die Formation von Windmill Hill haben. Die Zetas reden über Kornkreishinweise wie Kornkreiskorrelationen, 2003?, ins Desaster gefegt, Kippen, Lehnen, Fallen, Orbitschloß, magnetische Trimester, Kornkreissprache, magnetische Resonanz, Flußlinien, Serpentinentanz, langsames Rollen um 270°, Abbrausen, asymmetrische Affäre, bereit zu kippen, nebeneinander gestellte Planeten, nicht nuklear, Hinweise auf die Zeitlinie, Spiegelekliptik, Erinnerungskreise, #2, #3, #4, Hoaxe, gekrümmter Pfad, November-Realität, Einfachheit der Kreise.

Die Zetas reden darüber, warum sie sich sorgen, und beschreiben die Zeta-Geschichte ihres Erwachens zu galaktischen Bürgern; warum die Zetatalk-Voraussagen ein Wahrheitstest sind; wie sie sicherstellen wollen, daß die Leute nicht nicht-inkarnierten Opportunisten zum Opfer fallen, die Walk-Ins sein wollen; und ob es Mythos oder Wahrheit ist, was die Annunaki, Ashtar, die Konföderation, der Rat der Neun, Ma-Di oder DOMA, der Ummo oder die Weiße Bruderschaft oder die Wingmaker sagen oder ob diese Aliengruppen an und für sich eine Fälschung sind. Die Zetas reden darüber, ob Billy Meier ein Kontaktperson ist oder ob der Andromedakontakt von Andromeda ist und Scallions Quelle; ob die Aliens in Whitley Strieber's Buch Communion und das Communion-Gesicht, gezeichnet von Steve Neill, real sind; ob die Begegnungen, die von Ruth Montgomery berichtet werden, real sind; warum die Mythen der Hopi-Indianer, die Nahtoderfahrung von Lou Famoso und die Hercolubus-Prophezeiungen real sind; ob die Beatles eine Rolle hatten oder das Buch Himmlische Prophezeiung inspiriert worden ist oder die Geschichten, die in Büchern wie Weg der Erforscher, Weite Reise, Kosmische Reise, ET 101 oder Geheime Gelübde erzählt werden, auf Fakten basieren; ob Berichten vom Farsight Institute oder Commander X oder der Phoenix-Gruppe oder Leading Edge oder David Icke oder David Both getraut werden darf; ob das Buch Erinnerungen an die Zukunft oder die TV-Serien Star Trek oder Dark Skies oder  Taken oder 10,5 oder der Discovery Channel oder die Filme Fire in the Sky, Stargate oder ID4 oder Wenn Welten kollidieren oder Signs reale Situationen reflektieren; ob die Schriften der Theosophen, Seth, das Urantia-Buch, die Akakor-Aufzeichnungen oder Elizabeth Clare Prophet oder Baird Spalding oder Sylvia Browne der Menschheit helfen können, alles auszurechnen; ob Ramtha, Barbara Marciniak, Alexander, Sheldon Nidle, Barbara Clow, Lysa Royal, Sollog, Jelaila Starr oder Anna Hayes wahre Kanäle sind; und warum die Zetatalk-Akkuratheit sichergestellt ist.

Alle Rechte bei: ZetaTalk@ZetaTalk.com
Übersetzung von Niels

Zum Original-Kapitel